Der Obmann hat das Wort
Vereinspersonalien
Mutter-Kind-Turnen
Gemischtes - Neumarkt hat einen neuen Bürgermeister
Schmunzelseite
Turnerpresse vor 15 Jahren

> Die komplette Turnerpresse als PDF-Datei (12,2 MB) <


Der Obmann hat das Wort

 




Liebe Vereinsmitglieder,
werte Leser ! 

Soeben von unserer großen Spielmannszug-Fankreuzfahrt zurück, darf ich euch über die Neuigkeiten in unserem Verein informieren. Die letzten Monate waren für unseren Verein sicherlich wieder sehr turbulent, wenn ich nur an die Vorbereitungen für unsere 20. Neumarkter Jubiläums-Ballnacht denke. Aber auch die anderen Veranstaltungen ab November des Vorjahres wurden wieder perfekt abgehalten. Sei es unser Julschauturnen oder das Konzert unserer Freunde der Kallhamer Trachtenkapelle erstmals eine Woche später. Die Jugend stellte bei Julschauturnen wieder eine Powerpoint-Präsentation über das abgelaufene Turnjahr zusammen, die unseren vielen Besuchern vor Beginn präsentiert wurde.
Wenige Tage später begann natürlich die Dekorationsarbeit für die Neumarkter Ballnacht, die ebenfalls, sowie der Kinderfasching und ALIVE! (erstmals auch 3 Wochen später) wieder ein Erfolg war. Anfang März hielten wir unsere alle 2 Jahre stattfindende Hauptversammlung ab, bei der zwei neue Ehrenmitglieder unseres Vereines gewählt wurden. Natürlich wird in unserem Verein aber auch fleißig gesportelt. Die TurnerInnen inkl. der Jugend üben natürlich nach der erfolgreichen Bezirksgerätmeisterschaft, bei der ein Teilnehmerrekord von 162 Mädchen und Knaben zu verzeichnen war, schon wieder für die Turnliga. Auch steht im Juli das Landesjugendturnfest in Perg auf dem Programm. Der Spielmannszug eröffnete Mitte Jänner den Linzer Eiszauber und fuhr zusammen mit 171 Teilnehmern vom 19. – 27. Juli auf der MSC Orchestra ins westliche Mittelmeer (dazu natürlich ein ausführlicher Bericht in dieser Turnerpresse). Und unser Judo-Masters-Europa- und Weltmeister Helmut Gföllner nahm Ende November in Sindelfingen an der Masters-Europameisterschaft teil und belegte einen guten 5. Rang. Ende August werden wir Dank unseres Hauptsponsors IPZ Alfred Zechmeister nach Malmö in Schweden aufbrechen, um bei den europäischen Master-Games unser Bestes zu geben. Die Jahnwanderung führt uns im August wie 1995 wieder nach Ulrichsberg.
Baulich kann ich berichten, dass unser Turnerheim im Dezember verschönert wurde und zwar wurde der Sockel um das ganze Turnerheim mit einer 9 mm-starken Eternittafel verschlagen und natürlich auch teilweise isoliert. Und damit wir auch künftig in aller Ruhe Veranstaltungen durchführen können, haben wir jetzt eine ganz neue Blitzschutzanlage installieren lassen.

Alle hier angeführten Ereignisse sind in dieser Ausgabe genau nachzulesen. Und natürlich steht alles auch auf unserer Homepage zur Verfügung - mit noch mehr Fotos. www.oetb.at/ooe/neumarkt

Mit diesen Informationen und Aussichten auf das heurige, verbleibende Vereinsjahr, möchte ich mich gleich vorweg bei allen "Mitarbeitern" bedanken und freue mich schon auf die kommenden Monate. Gemeinsam werden wir alle Ziele wieder erreichen. Davon bin ich fest überzeugt. Und nicht vergessen - zwischendurch auch einen schönen Urlaub und gesund bleiben!!

 

Gut Heil
Euer Obmann
Gerald Stutz

< nach oben >


Vereinspersonalien

Alles Gute zum "runden" Geburtstag:

KNOLL Eva
HAIDER Josef
ZIEGLER Johann
PIMINGSTORFER Karoline
ANGERMAIR Liselotte
HÖGLINGER Josef
LEHNER Gerhard
GEYER Hilde
HÖTZENEDER Anna
KLEINFERCHNER Ing. Adolf
DARINGER Josef
HÖGLINGER Elfriede
GRUBER Walter

 

STRASSL Edith
ASBÖCK Anna
GEYER Grete

WIESINGER Roswitha
ASCHAUER Engelbert
HÖTZENEDER Hannes
BURGSTALLER Josef
SCHIEN Gerhard
ZLUNKA Theresia
LUNZ Walter
GFÖLLNER Hans
GANGL Hermine
DONNERBAUER Klaus
SCHIEBOLD Volker
BURGHOLZER Maria
DUSWALD Helga
SCHARINGER Elisabeth
REIZL Anneliese
WIMMER Christine

HEL Peter


 

Über Nachwuchs freuen sich:

Tschw. DI Manuela REIZL und DI Wolfgang Großruck – Sohn Oscar Adam
Tschw. Marion und Tbr. Martin STERNBAUERSohn Jonas

Tbr. Christian SCHÖBERL und Ute Göckler – Tochter Judith


 

Hauptversammlung:

Bei der am Freitag den 7. März 2008 abgehaltenen Hauptversammlung wurden zwei Turngeschwister einstimmig zum Ehrenmitglied gewählt. Es sind dies Tschw. Erika DAURER und Tbr. Johann REIZL.

   Unsere neuen Ehrenmitglieder mit der Vereinsleitung
 

25-jährige Mitgliedschaft beim ÖTB Neumarkter Turnverin:
Eva DAURER, Dr. Brigitte RUMER- EYBL, Brigitte GFÖLLNER, Evi SCHÖBERL, Roland LAKOVSEK, Ing. Wolfgang STEINER, Josef MUSKA, Franz SICKINGER, Gertraud BLÄTTERBINDER, Rudolf PAMMINGER, Lydia WEILHARTNER, Roland STUTZ

40-jährige Mitgliedschaft beim ÖTB Neumarkter Turnverin:
Franziska LAKOSCHEK, Mag. Helwig LEHNER, Gerhard LEHNER, Karoline PICHLMAYER, Gottfried PICHLMAYER, Anneliese REIZL

50-jährige Mitgliedschaft beim ÖTB Neumarkter Turnverin:
Dr. Manfred DUSWALD, Grete GEYER, Josef GRAMLINGER, Theresia HADERER, Josefa KRASENSKY

 

Allen Turngeschwistern herzlichen Glückwunsch !
 

       V                          Wir trauern um

       Tbr. Friedrich STEINBÖCK, verstorben im 81. Lebensjahr

       Tbr. Adolf MAYRHUBER, verstorben im 68. Lebensjahr

       Tbr. Josef WIESHOFER, verstorben im 85. Lebensjahr

Ehre ihrem Gedenken !
 

< nach oben >


Mutter-Kind-Turnen

Das Kleinkinderturnen ist „anders“ als das klassische Turnen: Wir Klettern, Schaukeln, Hüpfen, Balancieren, Spielen und Tanzen – kurz gesagt wir haben Spaß an der Bewegung. Spiel und Sport sind Ausdruck von Lebensfreude und die ist direkt zu spüren und auch zu hören.
Die Kinder haben die Möglichkeit sich viel und vielfältig zu bewegen und das hilft ihre Motorik auszubilden, Wahrnehmungsfähigkeit zu verbessern, positives Selbstwertgefühl zu entfalten sowie soziale Fähigkeiten auszuprägen.
Für alle die Lust auf eine Stunde „Toberei“ haben, ist es genau das Richtige. Wir treffen uns

jeden Donnerstag um 9.30 Uhr im Turnerheim.

Vorturnerin: DI Uta Wassermayr-Remp mit Helferinnen

           

< nach oben >


Gemischtes - Neumarkt hat einen neuen Bürgermeister

Am Montag, dem 5. Mai fand in einer geheimen Wahl des Gemeinderates unserer Marktgemeinde Neumarkt/H. die Neuwahl des Bürgermeisters statt. Der bisherige Bürgermeister – Ehrenurkundenträger unseres Vereines Bernhard Geyer – legte nach über 12 Jahren Bürgermeistertätigkeit sein Amt nieder und der Gemeinderat wählte als neuen Bürgermeister von Neumarkt/H. unser Mitglied und Obmann des Sportvereines Ritterbräu – Johann Floss. Unser Obmann war natürlich bei diesem historischem Ereignis anwesend und gratulierte unseren beiden Mitgliedern – dem „alten“ und dem neuen Bürgermeister von Neumarkt. Wir bedanken uns beim bisherigen Bürgermeister Bernhard Geyer für die perfekte Zusammenarbeit in den 12 Jahren seiner Amtszeit und wünschen ihm alles Gute für die bevorstehende Pension. Dem neuen Bürgermeister ersuchen wir auch wie bisher um die Unterstützung, wenn der größte Verein von Neumarkt und Umgebung ein Anliegen hat und wünschen ihm für diese große Aufgabe alles Gute. Neuer Vizebürgermeister wurde Mag. Florian Wild – ebenfalls herzlichen Glückwunsch.

   v.l.n.r.: Bürgermeister a.D. Bernhard Geyer, Neuer Bürgermeister Johann Floß, Obmann Gerald Stutz
 

< nach oben >


Schmunzelseite

Die ÖAMTC-Zeitschrift berichtet über sinnvolle Verkehrszeichen in Österreich

< nach oben >


Turnerpresse vor 15 Jahren


Die Turnerpresse 11 vom April 1993 zeigte die dekorierte Halle für die Neumarkter Ballnacht 1993 auf der Titelseite.

Neben dem Vereinsleben wurde weiters berichtet:

  - Nachruf über verstorbenes Ehrenmitglied Ernst Hofbauer
  - SOG – die lustigen Kurzweiler
  - Serie: Die Geschichte des NTV: 1962 – 1964
  - Badetipps
  - Sportmedizin – der stete Kampf
  - 12 Jahre Landesmusikschule Neumarkt/H.
  - Das letzte Kriegsjahr und Kriegsende in Neumarkt-Kallham
  - Wir und unsere Umwelt: Tips für Abwasch und Herd


 


Die 2. Ausgabe unserer Vereinsnachrichten in diesem Jahr zeigte voller stolz den neuen einheitlichen Trainingsanzug unseres Vereines

Neben dem Vereinsleben wurde weiters berichtet:

  - Das letzte Kriegsjahr und Kriegsende in Neumarkt-Kallham
  - Ausflug in die Südsteiermark der Donnerstag Hausfrauenriege
  - Die Trachtenkapelle Kallham stellt sich vor
  - Sportmedizin – Sport- und Mineralstoffe
  - Se Oritschinel Goatnzauns I.I. – bitte meldet Euch!
  - Serie: Die Geschichte des NTV: 1964/1965

< nach oben >