4. IJF Grand Masters World Judo Championships Miami/USA zur Bildergalerie
Do - Mo 01. - 12.11.2012

Helmut Gföllner – 5. bei der Judo-Masters-WM in Florida

 

Bei der Judo-Masters-WM Anfang November 2012 in Miami/Florida erreichte der weltweit erfolgreichste Judo-Masters-Kämpfer Helmut Gföllner den sensationellen 5. Rang. Der 49-jährige Judo-Abteilungsleiter unseres ÖTB Neumarkter Turnvereines konnte den Weltmeistertitel, den er in Atlanta erkämpfte, heuer leider nur knapp nicht verteidigen. Dies waren seit 11 Jahren die ersten WM ohne Medaillen für den Neumarkter, aber das Starterfeld war sehr stark. 756 Kämpfer aus 45 Nationen, davon alleine 368 aus dem Ostblock machten die Titelverteidigung zu schwierig. Das Starterfeld wird zudem immer professioneller und so standen Gföllner in seiner Klasse 23 weitere Kämpfer aus aller Welt gegenüber, zum Teil ehemalige Olympiateilnehmer. In den Vorkämpfen konnte er sich gegen ungarische und deutsche Judoka, zum Teil mit Ippon-Wertung durchsetzen. Nur im Finaleinzug war gegen einen technisch perfekten Kasachen Alimzhanov Schluss und der Kampf um Platz 3 ging knapp gegen den Ukrainer Topalov, trotz Führung von Gföllner, verloren.

 

Der Neumarkter Polizist verbrachte insgesamt zehn interessante Tage im Sonnenstaat Florida, gemeinsam mit seiner Gattin Gerti, seinem Freund, Coach und unserem Obmann VBgm KR Gerald Stutz mit Partnerin Jutta und dank dem großzügigen Sponsoring von IPZ-Chef Alfred Zechmeister. Natürlich gingen die neuen, amerikanischen Autogrammkarten wieder weg wie die warmen Semmeln. Interessant war auch das Miterleben der amerikanischen Präsidentenwahl, bei der man sozusagen live dabei war.

 

"Erstmals keine Medaille bei einer WM, das spornt mich für die Titelverteidigung bei der Weltmeisterschaft nächstes Jahr in Abu Dhabi und bei der EM in Paris noch mehr an", so Helmut.