Europäische Judo Veterans Meisterschaften Leibnitz/Steiermark zur Bildergalerie
Do - So 10. - 13.11.2011
Sponsor der Teilnahme

Gold für Helmut Gföllner bei Judo-Masters-EM in Leibnitz

 

Goldmedaille im Judo Schwergewicht - Helmut Gföllner, Austria - so hieß es letztes Wochenende bei der Judo-Masters-Europameisterschaft im steirischen Leibnitz. Der 48-jährige Polizist und Judo-Abteilungsleiter unseres ÖTB Neumarkter Turnvereines war der beste von 52 gestarteten Österreichern bei der Heim-EM und konnte durch starke Kämpfe, drei davon mit Ippon, die Goldmedaille erringen. 620 Judokas aus 37 Nationen waren bei dieser EM an vier Tagen am Start. Auch die Kämpfe in der Schwergewichtsklasse über 100 kg waren sehr anstrengend, da das Starterfeld sehr schwierig und professionell war, speziell die Ostblockländer waren mit vielen Kämpfern angereist. Das große russische Team mit 117 !!! Teilnehmern machte diese EM zu russischen Meisterschaften mit europäischer Beteiligung, kein Wunder, ist doch Präsident Putin der Präsident des russischen Judoverbandes! Helmut standen in seiner Klasse 4 Kämpfer aus der Türkei, Deutschland und Frankreich gegenüber. Im entscheidenden Finalkampf konnte er sich gegen den technisch perfekten Aserbaidschaner Asgarov durchsetzen, dem er in New York vor wenigen Wochen noch unterlegen war.

 

Helmut verbrachte insgesamt vier interessante Tage in der Südsteiermark, gemeinsam mit seinem Freund, Coach und Obmann VBgm KR Gerald Stutz sowie mit IPZ-Sponsor Alfred Zechmeister. Mit dieser Goldmedaille war Helmut der einzige männliche Starter aus Österreich auf dem obersten Treppchen und konnte somit die Ehre des Gastgeberlandes retten.

 

"Diese Goldmedaille spornt mich für die Titelverteidigung bei der Weltmeisterschaft nächstes Jahr in Brasilien wieder an", so Helmut Gföllner.